Die faszinierende Welt der Orchideen

Angezeigt: 1 - 10 von 17 ERGEBNISSEN
Bvo_2103

Phalaenopsis fimbriata

Ursprünglich heimisch ist Phalaenopsis fimbriata auf den Inseln Java, Sumatra und Sarawak. Dort besiedelt sie die bewaldeten Kalksteinfelsen und wächst dort an moosigen Stellen auf den Bäumen in Höhenlagen zwischen …

Bvo_1991

Vanda im Glas mit Colomi

Kann das gut gehen? Die Frage ist nicht ob es gut gehen kann, sondern wie es gehen kann! Im Grunde ist es ganz einfach, wenn man es richtig macht funktioniert …

Bvo_1940

Oncidium Rainer

Dabei handelt es sich um eine Oncidium euricline Hybride aus Oncidium croesus x Oncidium Oriflame. Diese Hybride kann in der Farbvariation streuen, was mit der Pflanze welche ich in Kultur …

Restrepia_Elegans__6

Restrepia elegans

Restrepia elegans stammt ursprünglich aus Venezuela, Kolumbien und Peru. Sie wächst in Höhen von 700 bis 2800 m in feuchten Bergwäldern. Sie bevorzugt eine warme bis heiße Kultur. Aktuell steht …

Beallara_Peggy_Ruth_Carpenter_Morning_Joy_

Beallara Peggy Ruth Carpenter ‚Morning Joy‘

Kreuzung aus: Beallara Tahoma Glacier x Miltonia Purple Queen (Everglades, 1980) Standort: halbschattig am West- oder Ostfenster Temperatur: temperiert, bei 16 – 20 °C Blütezeit: ganzjährig möglich Bezugsquellen Das Beallara …

Odontocidium_Tiger_Tail__7

Odontocidium Tiger Tail

Diese wunderschöne Kreuzung aus Odontoglossum und Oncidium, zeichnet sich durch eine reichhalte Blüte aus. Die Blüten selbst haben eine gelb-weiße Grundfärbung mit einer braunen Zeichnung und einem markanten Fleck auf …

Miltonidium_Honey_Green_Valley_2

Miltonidium Honey ‚Green Valley‘

Es handelt sich um eine Mehrgattungshybride aus Miltonia und Oncidium. In der Pflege ist sie sehr einfach, blüht bevorzugt im Herbst und Winter. Standort: halbschattiges Ost- oder Westfenster Temperatur: temperiert …

Ludisia_Discolor__13

Juwelorchidee (Ludisia discolor)

Diese Orchidee ist anders als die meisten bekannten Fensterbank Bewohner. Sie ist die einzige Art in der Gattung Ludisia Ludisa discolor stammt ursprünglich aus Asien. Genauer erstreckt sich ihr Verbreitungsgebiet …

GermanFrench