Dsc01253

Orchideen aus El Salvador, Honduras, Nicaragua, Costa Rica

Ob und welche Orchideen wir in Zentralamerika finden werden, steht erst fest, wenn wir dort sind. Aus diesem Grund erstelle ich hier eine Liste der Gattungen, welche in diesen Ländern heimisch sind. Die Liste wird sicher nicht vollständig sein, dennoch wird es Euch einen Einblick in die Fülle der Artenvielfalt geben. Basierend auf den Erkenntnissen aus dieser Liste, werde ich zukünftig auch die Themen auf Youtube ausarbeiten. Ein besonderes Augenmerk habe ich bereits für drei Gattungen festgelegt. Allerdings muss ich gestehen, dass es nicht bei drei Gattungen bleiben wird.

Vielmehr wird es natürlich auch davon abhängen, was aktuell verfügbar ist.

1. Epidendrum

Eine zentrale Gattung in meiner zukünftigen Sammlung stellen die Epidendrum Orchideen dar. Alleine wenn ich mich immer daran erinnere, dass diese Orchideen in Mittelamerika als Grundstücksbegrenzung gepflanzt werden, so wie wir es mit Buchs machen, fasziniert mich diese wüchsige und blühfreudige Orchideengattung.

2. Sobralia

Eine der nächsten Gattungen ist sehr spannend, denn sie können beeindruckende Größen erreichen. Sobralia Orchideen wachsen auf den ersten Blick wie Bambus, mit dem einzigen Unterschied, dass dieser Bambus dann extrem große Blüten hervorbringt und sich so als Orchidee entpuppt. Doch so einfach wie Bambus ist die Pflege dieser Orchideen nicht, was sie umso spannender macht.

3. Cattleya

Fehlen in den Top 3 darf die Gattung Cattleya nicht. Mittlerweile kennen immer mehr diese Orchideengattung, die ebenfalls sehr farbenfrohe Hybriden hervorgebracht hat. Doch auch die Naturformen aus dieser Gattung brauchen sich nicht zu verstecken.

4. Schomburgkia

Die Orchideen der Gattung Schomburgkia wissen mit ihren gedrehten Petalen zu überzeugen. Nahe verwandt mit den bereits genannten Gattungen, gibt es hier schon interessante Kreuzungen, wenn auch die Kultur durch den Einfluss von Schomburgkia nicht gerade einfach ist.

Siehe auch  Paphiopedilum callosum 'Big' x sukhakulii

5. Encyclia

Eine Gattung, die auch mit den zuvor genannten Gattungen kreuzbar ist, sind die Encyclia Orchideen. Diese Gattung ähnelt in der Erscheinung ohne Blüte den zuvor genannten Gattungen. Dies macht es schwieriger, auf den ersten Blick auf die Art zu schließen.

6. Dichaea

Dichaea ist eine wirklich interessante Orchideengattung. Sie wächst sehr vieltriebig und blüht mit zahlreichen kleinen Blüten. Das faszinierende an dieser Gattung ist, dass sie zwar relativ klein sind, doch in der Pflege recht einfach sind. Hat man sich einmal mit dieser Orchidee arrangiert, kann es nur gelingen.

Ich will nicht ausschließen, dass es noch weitere spannende Gattungen gibt. Doch die zeige ich Euch in den kommenden Beiträgen. Alleine die sechs hier gezeigten Gattungen würden mich freuen, wenn ich hier nur eine Handvoll Pflanzen in sito sehen würde.

Bewertungen
Article Rating