Dendrobium vexillarius

Dieses Dendrobium ist ein sehr kleiner Epiphyt, der kühl bis kalt kultiviert werden muss. Ursprünglich kommt es in Neuguinea, Neuirland und den Molukken vor. Dort wächst es in Höhen von 1100 bis 3500 m, auf vermoosten Baumzweigen und auch terrestrisch.
Ein feines Substrat ist für die Pflege von großem Vorteil. Meist stellt bei uns der heiße Sommer ein Problem dar, denn die Temperaturen entsprechen nicht den Vorzügen dieses Dendrobiums.

Porpax gigantea

Sie hat auf der Fingerkuppe Platz und doch ist Porpax gigantea eine fantastisch schöne Miniaturorchidee. Diese kleine Orchidee hat Ihre Heimat in Assam, Myanmar, Thailand und Malaysia. Dort wächst sie in Mooswälder auf Kalkstein in Höhen von 1000 bis 1500 m.

Sie bevorzugt eine kühle Kultur. Sie wächst als Epiphyt oder Lithophyt. Die Blüten von Porpax gigantea haben eine intensiv blutrote Farbe und erscheinen im Sommer. Die Bulben sind abgeflacht, rund und behaart und werden von einem charakteristischen Netz umsponnen.

Weitere bekannte Arten aus der Gattung Porpax sind:

  • Porpax borneensis – Nord Borneo
  • Porpax capuccinorum – Laos
  • Porpax elwesii – Assam, Bhutan, Thailand, Malaysia, Laos und Vietnam
  • Porpax fibuliformis – nordost India, Sikkim, Thailand und Laos
  • Porpax grandiflora – Yunnan (China), Nordvietnam und Nordwest Thailand
  • Porpax jerdoniana – Südindien und Andaman Inseln
  • Porpax lanii – Thailand und Vietnam
  • Porpax laosensis – Laos
  • Porpax meirax – Indien, Myanmar und Thailand
  • Porpax parishii – Myanmar und Thailand
  • Porpax reticulata – Indien, Thailand und Vietnam
  • Porpax scaposa – Nordthailand
  • Porpax seidenfadenii – Arunachal Pradesh Indien
  • Porpax thaithongiae – Thailand
  • Porpax ustulata – Yunnan (China), Vietnam, Thailand und Myanmar
  • Porpax verrucosa – Kambodscha im Cardamon-Gebirge

Stenorrhynchos glicensteinii

Ursprünglisch stammt Stenorrhanchos glicensteinii aus den Bundesstaaten Veracruz und Chiapas in Mexiko und Costa Rica.

Sie wächst überwiegend epiphytisch, kommt jedoch auch terrestrisch vor. Als Substrat eignet sich Sphagnum-Moos oder feines Substrat. Alternativ ein Substrat mit guter Wasserspeicherfähigkeit.


Sie bevorzugt einen schattigen, kühlen (10-16°C) Standort. Die Hauptblütezeit liegt im Herbst und Winter.

Bezugsquellen für Stenorrhanchos glicensteinii

Aktuell gibt es sie bei Orchideen Wichmann.

GermanFrench