phalaenopsis_amabilis_grandiflora__1

Die Bezeichnung amabilis bedeutet auf lateinisch lieblich bzw. liebenswert. Dies beschreibt das Erscheinungsbild dieser Phalaenopsis Naturform sehr gut. Außerdem ist Phalaenopsis amabilis die Typusart, die als Grundlage für die Artenbeschreibung innerhalb dieser Gattung dient.

phalaenopsis_amabilis_grandiflora__1

Familie: Orchideen (Orchidaceae)
Unterfamilie: Epidendroideae
Tribus: Vandeae
Untertribus: Aeridinae
Gattung: Phalaenopsis
Art: Phalaenopsis amabilis

Foto: Orchideen Wichmann

Beschreibung

Wie für alle Phalaenopsis Arten typisch ist Phalaenopsis amabilis monopodial wachsend.
Die Blätter können bei älteren Pflanze eine Länge von einem halben Meter erreichen und haben dabei eine Breite von bis zu 10 cm.

Der Blütenstand kann bei einer kräftigen und ausgewachsenen Pflanze eine Länge von einem Meter erreichen, ist meist stark verzweigt.

Die Blüten selbst können eine Größe von bis zu 10 cm erreichen. Sie sind fast komplett weiß, nur die dreilappige Lippe ist gelb und der Kallus ist rot punktiert. Nach einer folgreichen Bestäubung verwelken die Blütenblätter rasch und es entwickelt sich eine etwa 7 cm lange Samenkapsel.

Phalaenopsis amabilis spielt auf Grund ihrer großen weißen Blüte bei der Züchtung neuer Sorten eine wichtige und entscheidende Rolle. So wurden durch das Züchten mit Phalaenopsis amabilis sind schon zahlreiche schöne Primärhybriden und Multihybriden entstanden.

Verbreitung

Südostasien, Philippinen, Indonesien.
Dort wächst Sie in den Regenwäldern auf Stämmen und Ästen, welche über Wasserläufe und Sümpfe hängen. Man findet sie bis in Höhen von 600 m unter heiß bis warmen Bedingungen. So könnte sie fast als Warmduscher bezeichnet werden.

Pflege

Phalaenopsis amabilis bevorzugt einen halbschattigen Standort mit warmen Temperaturen zwischen 20-24°C.
Sie blüht bevorzugt im Frühjahr bis Sommer mit bis zu 10 cm großen Blüten.

Eine gute Wasserversorgung und nicht zu kühle Bedingungen sind wichtig. Staunässe muss vermieden werden.

Wie bereits oben geschrieben wächst eine Phalaenopsis monopodial, das bedeutet der Sproß wächst auf einer Achse und das Spitzenmeristem wächst mit jedem neuen Blatt weiter. Daher ist es bei Phalaenopsis wichtig, dass das Blattherz vor Wasser geschützt ist und sich dort kein Wasser auf Dauer sammelt.

Wo kann ich Phalaenopsis amabilis kaufen?

Bei Orchideen Wichmann in Celle ist sie gelistet.